Ene, mene, miste, es rappelt in der Kiste…

… ene, mene, meck und du bist weg.  😦

Sicherlich kennen noch einige von euch die Rappelkiste und was soll ich euch sagen….. es rappelt ganz schön in der Kiste, 🙂 bei einigen mehr, bei anderen weniger.

Rappelkiste

Man soll es nicht für möglich halten, aber viele Freundschaften, Partnerschaften werden gelöst, nur weil man MS hat. Multipler Scheiß würde ich da sagen!!!

Aber auf der anderen Seite ist es auch wieder gut, da man jetzt ganz genau weiß, ob es eine richtige Freundschaft oder der richtige Partner war. Mit Sicherheit.

Ich persönlich habe auch ein paar Leute „verloren“ bzw. selbst verabschiedet, da ich einfach gemerkt habe, das paßt nicht mehr. Warum soll ich mir Leute antun, die mir nicht gut tun, die mich nur wollen, wenn ich zu 100 % funktioniere und gesund bin ???

Aber, es gibt auch einige Freundschaften, die noch enger geworden sind. Danke dafür! 🙂

Außerdem habe ich im Gegenzug viele, neue und interessante Bekanntschaften gemacht, neue Freundschaften geschlossen. Auch mit vielen MS´ lern, die mir sehr ans Herz gewachsen sind und darüber freue ich mich sehr!!! Mit Spaß und Freude!!! Und Ihr?

In diesem Sinne wünsche ich allen hier die richtigen Freunde und Partner und nicht verzagen, es geht vielen von uns so und es geht immer weiter!!!

Alles Liebe,

Deine Christine!

Advertisements

37 Gedanken zu “Ene, mene, miste, es rappelt in der Kiste…

  1. Und – um jetzt auch noch meinen altklugen Senf dazu zu geben – es tut manchmal auch gut (nicht im Moment des Abschiedes, das stimmt!), Menschen, die einem mal wichtig waren, gehen zu lassen. Dann sind sie vielleicht keine nahen Freunde mehr. Oder keine wichtigen Lieblingsmenschen. Aber dann ist plötzlich auch wieder Platz für neue Leute. Und man bemerkt vielleicht sogar schmerzlich (so war es zumindest bei mir), dass man die vermeintlich „beste Freundin“ jahrelang mitgeschleppt hat, weil man sich nie getraut hat, die Freundschaft mal auf Herz und Nieren zu überprüfen…ist ja schließlich die beste Freundin!
    Der entstehende Raum kann also Leere sein, aber auch Freiraum… (*Klugscheißermodus aus*)

    Gefällt 1 Person

  2. Thilo

    Um so mehr ich über mein chaotisches Leben nachdenke, kommt mir immer ein paradoxer Spruch in den Sinn „Erstens kommt es anders und Zweitens als man denkt“
    Diese sinnige oder auch unsinnige Weisheit kann ich auf fast alles anwenden, Partner, Gesundheit Kinder und so weiter und so fort.
    Das Leben und die ständigen Veränderungen in allen Bereichen, machen das Leben allerdings von Tag zu Tag interessant und lebenswert.
    Durch die MS habe ich viele neue und wertvolle Menschen kennengelernt, ich danke hiermit allen, die mir in den letzten Jahren die Kraft gegeben haben weiter zu machen, und mich den täglichen Herausforderungen zu stellen.
    “ Das Leben ist schön “ Ihr könnt gerne alle daran teilhaben😀
    ENE MENE

    Gefällt 1 Person

  3. Heike

    Und dann gibt es da doch tatsächlich noch ein Trüppchen aus der Reha, die nennen sich Multipler Spaß! Wir treffen uns seit 2011 jedes Jahr in einer anderen Stadt. Ganz locker, ganz ungezwungen. Und die, die nicht so gut drauf sind bekommen die Hilfe, die sie benötigen, ganz ungefragt…das macht Spaß, multiplen Spaß!!!
    Deine Heike

    Gefällt 1 Person

  4. Heike

    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
    Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben…..
    Liebe Christine,
    Hermann Hesses Stufen passen recht gut zu diesem Thema.
    Auch ich musste lernen loszulassen. Mein Partner hat bei der Diagnose nicht zu den vor dem Altar gesprochenen Worten…in guten wie in schlechten Zeiten.. gestanden und sich nach mehr als 20 Jahren verabschiedet! Das Leben ging weiter -auch wenn ich es mir damals nicht vorstellen konnte ! Und wie es weiterging😃 Ich durfte viele neue Menschen kennen lernen, von denen viele geblieben sind. Vor allem EINER fest an meiner Seite. Diese Chance wär mir sonst entgangen. Ich wünsche allen, die gerade mittendrin sind viel Kraft.
    Und Dir ebenso, damit wir weiter so erfrischende Berichte lesen dürfen!!!
    Deine Heike

    Gefällt 1 Person

  5. kinder unlimited

    Ich glaube auch, dass die meisten oberflächlichen Beziehungen kaputt gehen, wenn sich einer verändert, egal aus welchen Gründen, wobei Krankheit ein größerer Brocken ist. Ich glaube aber auch, dass eine solche Begebenheit Freundschaften und Beziehungen stärken können, da man endlich beweisen kann, dass man zu dem steht, was man sagt…auf den Rest kann man dann eh verzichten, dafür ist das Leben zu wertvoll!

    Gefällt 1 Person

      1. Ja, ich verstehe das. Enttäuschungen sind schlimm, vor allem wenn sie von Personen kommen, die einem sehr nahe stehen. Ich wünsche Dir, dass Du Dich bald nur noch an die schöne Zeit mit dieser Person erinnern kannst… und den Rest Vergangenheit sein lassen. Kopf hoch!

        Gefällt 1 Person

  6. Thilo

    Naja, geschiedene Ehen sprechen nicht gerade für mich, aber Fehler macht man, darf man auch machen, wenn man aber nicht aus seinen Fehlern lernt, das darf man NICHT.
    Ehe 2 und 3 gingen bei mir nachweislich deshalb kaputt, weil meine Partnerinnen sich nicht mit der MS engagieren konnten.
    Sie waren zum einen überfordert und konnten sich nichtdarauf einstellen, mit einer bisher unheilbaren Krankheit verheiratet zu sein, die anderen saßen dem Irrglauben auf, alle schlimmen Schübe würden bei ihrem Partner nie auftreten.
    Egal zu welcher Kategorie man gehört ob als Betroffener oder Partner, vergesst nie wir sind alles Laien in der MS, und da kann es in der Kiste manchmal ganz schön rappeln.
    Wer aber den Auszählreim Ene meine angefangen hat zu zählen, soll ihn nie zu Ende zählen, denn der endet mit „…und raus bist Du“

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Thilo,
      das ist nicht schön, kommt aber sehr oft vor. Man kann halt nicht in die Zukunft der MS schauen. Heute ist es noch gut und morgen bist du vielleicht ein Pflegefall. Das ist ja das Tückische an dieser Krankheit und nicht jeder kann damit umgehen.
      Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine Partnerin die nicht ene, mene, meck zählt, sondern eine die ene, mene, mei und du bist dabei zählt 🙂 Dir alles Liebe und Gute und vielen Dank
      für diesen offenen und ehrlichen Kommentar.

      Es grüßt Dich herzlich,
      Deine Christine!

      Gefällt mir

  7. Vielleicht konnten wir „nur“ so erfahren, dass Menschen gar nicht in unser Leben passen?!
    Ich habe auch viele losgelassen und dafür viele wunderbare Menschen kennen gelernt.
    Vieles hat sich geändert und damit auch die Sichtweise zu Freundschaften und/oder Partnerschaft.
    Ich bin glücklich, so wie es jetzt ist! Es ist ja nicht die Frage, ob ich nicht lieber gesund wäre, wer will das nicht?!

    Gefällt 1 Person

    1. Das stimmt allerdings Ich glaube jeder wäre lieber gesund von uns und hat diese oder ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich finde es auch positiv, denn nur so sieht man, wer wirklich zu einem steht oder nicht. Alles Liebe, Deine Christine!

      Gefällt mir

  8. Fettnapftante

    Ich hätte heute 14. Hochzeitstag mit Ehemann zwei.. Ich hab losgelassen und so ist heute ein §ganz normaler Tag“ für mich. Wären wir noch verheiratet, würden wir heute beide zwanghaft versuchen uns einen schönen Tag zu machen. Wie bekloppt. Da war loslassen die richtige Entscheidung.. 🙂

    Gefällt 1 Person

  9. Fettnapftante

    Manche Menschen begleiten einen eben nur ein Stück des Weges und das ist Okay. Ich hab mich von ganz vielen Menschen getrennt, nicht weil sie mir nicht gut taten, sondern weil ich ihnen nicht gut tat. Viele haben gar nicht den Mut einem zu sagen das sie nicht mehr zurecht kommen und wenn man das erkennt und ihnen die Arbeit abnimmt, hat das auch was. Auch gesunde Menschen trennen sich, da gibt es andere Gründe. Man muss los lassen, damit Platz für Neues entsteht. 🙂

    Gefällt 1 Person

      1. Fettnapftante

        Ich habe gelernt loszulassen und weiß nun zu schätzen, wie wunderbar das ist. Loslassen gibt einem die Chance sich selbst wichtiger zu nehmen und was gibt es schöneres als für sich da sein zu können? Wir haben alle unseren individuellen Weg und unser Päckchen welches wir tragen und das ist auch gut so. Ene, mene meck, alle Sorgen weg .. hex hex 🙂

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s