Achtung!

Achtung! Achtung! Aufgepasst!

Für alle E-Scooter Fahrer eine wichtige Durchsage!

ACHTUNG!

Diese brandaktuelle Info hat mir Erwin Nisch, ein lieber Rehakollege, zukommen lassen. Und natürlich möchte ich Euch diese Information nicht vorenthalten, da sie sehr, sehr wichtig für einige von uns ist!!!

Das OLG hat entschieden!!!

Pressemitteilung:

Beförderungsverbot von E-Scootern ist rechtswidrig

Das Oberlandesgericht in Schleswig-Holstein hat heute in seinem Urteil
(AZ: 1 U 64/15) festgestellt, dass das Beförderungsverbot für E-Scooter nicht pauschal ausgesprochen werden darf.

Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK) hat sich seit über einem Jahr dafür eingesetzt, das mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, die auf einen E-Scooter angewiesen sind, nicht von heute auf morgen von der Beförderung ausgeschlossen werden dürfen.

Hier der Link zum Artikel Beförderungsverbot

Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass vierrädrige E-Scooter mit einer Länge von bis zu 1,20 Metern gefahrlos in Bussen mitgenommen werden können, wenn sie rückwärts entgegen der Fahrtrichtung längs an die für Rollstühle vorgesehene Prallplatte gestellt werden.“

Das ist doch schon einmal ein riesiger Schritt in die richtige Richtung!!!

Achtung! Achtung! Wir kommen.   😉

Allzeit gute Fahrt wünscht,

Deine Christine!

Photo by

Advertisements

20 Gedanken zu “Achtung!

  1. Erwin Nisch

    Liebe Christine, lieber Peter,

    ich verstehe deine Besorgnis ganz gut.

    Ich rechne nun nicht damit, dass dieses Urteil des OLG (immerhin zweithöchste Instanz)
    in ein Revisionsverfahren geht.
    Die Stadtwerke Kiel haben schon signalisiert, dass sie es akzeptieren werden.
    Behinderten feindlich geht gar nicht!!!
    Damit dürfte diese Sache ein für allemal ausgestanden sein.

    Schöne Grüße zum Wochenende.

    Erwin

    Gefällt mir

    1. Lieber Erwin,
      wir werden sehen… es wäre allen zu wünschen, denn gehandicapt zu sein und dazu noch immobil, ist doppelt doof…..
      Jetzt hoffen wir alle, dass das für die E-Scooter-Fahrer gut ausgeht.
      In diesem Sinne, ein wunderschönes Wochenende 🙂

      Herzliche Grüße, Deine Christine!

      Gefällt mir

  2. freut mich für leute, die so ein fahrzeug benötigen. es wäre natürlich besser, wenn das berechtigte interesse an persönlicher mobilität nicht erst auf langen juristischen umwegen anerkannt werden würde. doch soweit ist es im alltag wohl noch nicht und daher müssen eben die gerichte immer wieder bemüht werden. als mensch mit angeborener sehbehinderung hab ich im laufe der jahrzente in dieser hinsicht allerhand erlebt…

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Achim,
      ich habe noch keinen E-Scooter, aber einige MS-Leutchen schon. Die stehen natürlich auf dem Schlauch, wenn sie nicht mitgenommen werden… Ich kann zum Glück noch mit dem Auto fahren (Automatik) und habe so ein wenig mehr Freiheit/Mobilität….
      Liebe Grüße zurück, Deine Christine!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s