Rumpf ist Trumpf … 

… sagt meine Krankengymnastik 😳 und ich sage: Musik ist Trumpf …

… aber aus der Nummer komme ich wohl nicht mehr raus, da ich mittlerweile wie ein Storch im Salat, ach was sage ich, wie ein betrunkener Storch bzw. wie eine angeschickerte Ente durch die Gegend watschel …

Schön ist definitiv anders und mein Körper hat zur Zeit weder Lust auf Musik, noch auf Rumpf sondern eher auf Trumpf Pralinen…

rumpf ist trumpf

…aber das ist natürlich nicht wirklich zielführend und eher kontraproduktiv.

Meine KG-Tante hat mir jetzt sogar Hausaufgaben mitgegeben … Unfassbar!  2 x 60 Sit-ups am Tag, gerade und diagonal, gerne morgens und abends, mit Kännchen oder ohne 😬…

Rumpf ist Trumpf, ihre Worte…

Zur Zeit fällt es mir unheimlich schwer mich aufzuraffen, aber es macht ohne Bewegung einfach keinen Sinn.

Stillstand ist Rückstand und diesen können wir uns bei MS definitiv nicht leisten. Auch die kleinsten täglichen Übungen bringen etwas.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen und auch eine Schnecke kommt zum Ziel … ok, dafür benutze ich ja ziemlich häufig meinen Rolli, denn das ist wirklich eine sehr gute Lösung und mittlerweile mein liebstes Hilfsmittel geworden. Wer hätte das gedacht…

Zum Glück habe ich in gesünderen Zeiten viel Sport getrieben und bin somit gut konditioniert, damit ich mich immer wieder selbst motivieren kann. Zur Zeit zwar etwas schwerer, aber es wird ….

Das ist mein ganz persönlicher Trumpf.

Deshalb habe ich mir gleich noch einmal ein so-soll-es-sein Video angeschaut:

Und ja, ich werde morgen strebermässig mit den Hausaufgaben beginnen… die Füße kann ich leider nur noch flach aufstellen… aber:

1 x 60 … das muss reichen

Und wie macht Ihr das?

Habt Ihr auch einen Trick parat?  Wie motiviert Ihr Euch?

Ich bin gespannt. 😊

Sportliche Grüße sendet,

Deine Christine!

translate

 

Advertisements

45 Gedanken zu “Rumpf ist Trumpf … 

    1. Ja, sind sehr viele, aber mühsam ernährt sich das Eichhörnchen… 😉 woran liegt das mit der Anzeige?? Finde ich echt doof …. werde ich morgen mal recherchieren … das geht ja mal gar nicht 😡 gute Nacht liebe Ann… mich wirst Du übrigens auch nicht mehr los 😊😉 💕

      Gefällt 1 Person

  1. Pingback: Wochenrückblick 1.10.2016 | staublos

    1. Liebe Katharina,
      ja, jeder so wie er noch kann und mag, Hauptsache man bewegt sich überhaupt noch ein Stück 😊 und überwindet den inneren Schweinehund, der ja bei MS sehr häufig eine große Rolle spielt und an die Tür klopft …
      Liebe Grüße und ich hoffe die Rezepte von dem Müsli und dem Smoothie folgen noch … sehr köstlich sieht das aus 👍

      Ein schönes Wochenende wünscht,
      Deine Christine ❤️

      Gefällt 1 Person

  2. Monika

    Liebe Christine,
    Jeder hat von dem was „gut“ und „wichtig“ ist eine individuelle Vorstellung, so wie mit dem Maß der Belohnung. Ich muss ehrlich gestehen, ich hätte nie daran gedacht, mich für eine erforderliche Notwendigkeit zu belohnen. Mit deinem Beitrag, bekomme ich eine liebevollere Sicht mir gegen über. Das Leben kann so schön sein.
    LG. Monika

    Gefällt 1 Person

  3. frauenpowertrotzms

    Hallo Christine,
    ich gebe es jetzt und hier zu … mache zurzeit nix :/ nur 2x die Woche KG und da werden meine Beine bewegt und gedrückt, das tut ganz schön schmerzen, da sie verdreht sind, also die Muskeln sagt meine KG-Tante 😉 ähm verdreht?? verstehe ich zwar nicht ganz, aber sollen sie mal machen 😉
    Ich bin eine faule Socke und deswegen habe ich mich zum Feldenkrais-Kurs wieder angemeldet, der Anfang November ginnt, wenn ich aus der Selzer-Klinik wieder zurück bin 😀
    Und übrigens, esse meine Schocki auch ohne Übungen LOL
    GLG zu dir ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Ach Caro :-), das ist auch völlig ok. Schoki geht immer, nur dürfen wir unsere KG nicht vergessen…. egal was wir machen, Hauptsache in Bewegung bleiben. Oder?
      Ich wünsche Dir viel Erfolg in der Selzer Klinik und bis bald,
      liebe Grüße sendet, Deine Christine! ❤

      Gefällt mir

      1. Ich bin nochmal kurz zurück.
        Was ich meine sind ganz einfache Rhythmus-Übungen mit der Hand etc.pp….
        Am besten nach der Musik, die man am liebsten hört, weil auch die Emotionalität dabei eine Rolle spielt. Kann das nicht beschreiben.
        Jedenfalls ist Musik das entscheidende verbindende Element.
        LG
        J. aus Loy
        (P.S. Damme lässt grüßen. In OL ist der Kramermarkt angefangen)

        Gefällt 1 Person

      2. Ich muss nicht Spaß haben.
        Vor allem nicht in dem Geschiebe auf dem Kramermarkt. Du willst mich wohl nicht verstehen.
        Aber das ist mir hinreichend bekannt.
        Bitte nicht persönlich nehmen.
        Aber ich habe vielleicht doch Kenntnisse, die zwar wissenschaftlich erforscht, aber selbst der Schulmedizin noch nicht zugänglich sind. Deswegen habe ich die `Kategorie´ `Wissenschaft-aktuell´ in meinem Blog eröffnet mit `Tauben können Englisch´ und aktuell `Astrophysik´.
        Medizin habe ich noch nicht in meinem Ordner.
        Aber man kann nicht alles, wenn man helfen will.
        LG und schönes WE!
        Jürgen aus Loy

        Gefällt 1 Person

      3. Lieber Jürgen aus Loy, ich glaube tatsächlich auch, dass wir zur Zeit ein wenig aneinander vorbeischreiben…. aber so ist das manchmal, deshalb beende ich jetzt auch mit Dir das Thema und denke, wir sollten ein anderes Mal weiterschreiben 😉
        LG Deine Christine!

        Gefällt 1 Person

  4. Heike

    Liebe Christine,
    ich habe von meiner ehemaligen Physiotherapeutin jede Menge Musik bekommen, die bei Ihr im Rehasport läuft. Da macht das Training gleich noch mehr Vergnügen!
    Und der größte Erfolg ist für mich immer, wenn ach so simple Sachen richtig Erfolg bringen. Ich durfte das nach meiner letzten Ergostunde erleben: Übungen mit dem Pezzi-Ball – einfach doch sehr effektiv. Und das Schönste daran ist doch das gute Gefühl etwas getan zu haben und das wird dann belohnt😀🏋🎧🍱
    Einen sportlichen Tag wünscht Deine Heike💕💕💕

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Heike,
      ja, Sport und Bewegung ist für uns wirklich gut, auch wenn wir uns manchmal etwas anderes wünschen…. z.b. Schokolade ;-).
      Aber wie Du so schön schreibst, das gute Gefühl zählt, ob mit oder ohne Schoki… wir machen weiter…
      Einen schönen Tag wünscht,
      Deine Christine! ❤ ❤ ❤

      Gefällt mir

  5. Ich bin ja auch nicht so strikt mit meinem gewünschten 2xpro Woche und 1x am Wochende. Meine Motivation ist der Gedanke daran, dass ich für die Zukunft „vortrainiere“ und, dass der Wiedereinstieg nach einer längeren Pause immer so nervig ist. Ich strample dann auf dem Crosstrainer vor mich hin und wiederhole mein Mantra: „nimm das MS!“
    Und ja, Rumpf ist Trumpf, also los los 😉 Tschakabooom ❤
    Liebste Grüsse, Katarina

    Gefällt 1 Person

  6. birgitlerntlaufen

    Musik ist Trumpf unterschreibe ich sofort! Deine Ausstrahlung finde ich unglaublich positiv, Hut ab dafür. Wenn es mit meiner Motivation hapert, suche ich mir die kleinsten Erfolge zusammen und liste vor meinem inneren Auge auf, was ich schon erreicht habe. Mach weiter so, du wirkst klasse!!
    Herzliche Grüße,Birgit

    Gefällt 1 Person

  7. Nadja @richtungswechsel

    Liebe Christine, also 60 situps am Stück? Ne, das schaffe ich nicht. Da würde ich, als untrainierte Memme, mal mit 15 x 2 oder 3 beginnen. Das Video ist ganz praktisch, das mit den aufgestellten Füßen wusste ich gar nicht. Aber Rumpf ist tatsächlich Trumpf, es stabilisiert den ganzen Körper in jeder Lebenslage. Eigentlich sollte ich diese Hause auch beherzigen…
    Viele Grüße Nadja

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nadja,
      ich ziehe natürlich auch nicht sofort 60 an einem Stück durch … kurze PAUSE nach 20 x muss sein und so sportlich, wie die Dame aussieht, so sehe ich natürlich auch nicht aus, deshalb ein Video von der Könnerin 😉 .
      Rumpf ist wichtig für die Stabilität und deshalb muss ich das dringend weiter üben… also, Rumpf und dann Trumpf… liebe Grüße sendet,
      Deine Christine ❤

      Gefällt mir

  8. Ich finde es sehr gut, dass Du Dein eigenes Maß findest und dadurch aber dran bleibst! Du könntest Dich ja belohnen, zuerst Rumpf, dann Trumpf … Und vielleicht bekommst Du ja auch wieder Lust auf Musik, denn „mit Musik geht alles besser“!
    Ich jedenfalls drücke Dir die Daumen!

    Lieben Gruß, M.!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s