Wir können auch anders …

…. und so denken viele von uns, denn MS ist auch anders:

Viele Menschen verbinden mit Krankheit/ Behinderung die Vorstellung von nur noch unleidlich, traurig, depressiv, ungepflegt, uninteressiert usw. … .

Klar gibt es Phasen, in denen einige Betroffene traurig und depressiv und auf Hilfe angewiesen sind, aber generell – auch viele sehr schwer Erkrankte- achten sehr auf sich. Das ist meine Erfahrung.

Die liebe Katarina vom Blog staublos hat es auch schon thematisiert. Wir sind anders, wir sind mehr, aber nicht nur MS. Und RECHT hat sie.

Wir ziehen uns hübsch an, pflegen uns, denn mit Eintreten einer Erkrankung wird man nicht gleichzeitig ein Clochard und legt auf gar nichts mehr wert. 😉

Wir und damit meine ich ⇒ Mann und Frau, sind viel mehr. Wir sind weiterhin Mutter, Vater, Freund, Freundin, Berater, Streitschlichter, Kuppler usw. .

Das ganz normale Leben, geht weiter. Man soll es nicht für möglich halten. Es dreht sich nicht nur noch alles um die Erkrankung, das wäre auch wirklich viel zu schade.

Auch wenn uns die MS einschränkt, Grenzen aufzeigt. Wir können anders, denn auch wir verreisen, essen und trinken, interessieren uns für Mode, Kunst, Autos, Sport, also für den ganz normalen Wahnsinn und das ist doch sehr schön, würde ich sagen.

Und weil wir Frauen im SPEZIELLEN natürlich auch ein riesiger Fan von hochwertiger Kosmetik sind, einige unter uns sich diese leider nicht mehr leisten können, da Behinderung ja oft auch weniger Geld bedeutet,  gibt es heute wunderbare Produkte der Firma Clinique auf meinem Blog zu gewinnen.

Lippenstift 💄 Gloss und Co kann man bzw. Frau doch immer sehr gut gebrauchen. 😉

Was ihr machen müsst?

Unter diesem Blog-Beitrag im Kommentarfeld, einen Kommentar hinterlassen, z.B. dass du gewinnen möchtest, warum du gewinnen möchtest, für wen, oder, oder, oder…  🙂

Ein wenig Glück haben, denn es gibt 4 tolle Preise zu gewinnen.

Das Los entscheidet und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel startet ab jetzt und endet am Donnerstag, den 29.06.2017 um 24.00 Uhr.

Am Samstag den 01.07.2017 werde ich die glücklichen Gewinner namentlich bekanntgeben, damit sie mir ihre Adresse per Mail zukommen lassen können.

Jetzt kann ich nur noch toi, toi, toi sagen und wünsche allen viel Glück.

Ich drücke jedem die Daumen!

Herzliche Grüße sendet,

Deine Christine!

 

Vielen lieben Dank an Clinique Deutschland,

die uns diese tollen Produkte zur Verfügung gestellt haben!

❤ ❤ ❤

 

Photo by Pixabay

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

75 Gedanken zu “Wir können auch anders …

  1. Liebe Christine
    Dein Blog ist sehr ermutigend. Ich selber habe eine andere chronische Erkrankung als die MS, aber auch mit Lähmungen und einerPolyneuropathie.ich hatte das schon schubweise und als Jugendliche und es wurde keine Diagnose gestellt. Deshalb bin ich Ärztin geworden. Ich lernte dann eine Kollegenfrau mit einer MS kennen als es ihr so schlecht ging, dass sie nicht gehen könnte, keine Tasse halten, keine Diagnose wissen dürfte. Da hat sie die Gruppe für an MS Erkrankte gegründet zusammen mit einem ganz emphatischen anderen Betroffenen.Sie wurde auch Betroffenenberaterin(3JahreAusbikdung). Heute kann sie 500 m gehen, hat einen Führerschein. Sie könnte nicht Medizin studieren, aber besucht andere Betroffene und das macht sie glücklich. Heute besucht sie mich, weil ich nicht mehr laufen kann und wir uns gut verstehen. Ich werde ihr die Kosmetikageben, falls das Los auf mich fällt.
    Ich bin viel zu dick, weil ich zu viel Kortison brauche und habe leider nicht mehr in den Spiegel geguckt.Soch jetzt achte ich wieder auf mein Äußeres. Ich habe so,che Geschichten in einem Buch veröffentlicht: Briefe an mutige Frauen.
    Mach weiter so, und ich wünsche die, dass die Medikamente helfen
    SchöneGrüsse
    Annelie
    PS ich habe als Rheumatologin gearbeitet und mir große Mühe gegeben mit den schwer Erkrankten. Das ist mir auch gelungen.
    Ich musste viele Patienten umsonst behandeln, weil meine Praxis mehr Patienten hatte als andere. Jetzt mache ich den Block: behindert- aber – lebedig

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön liebe Annelie,
      schön, wenn es dir hier gefällt.
      Das Gewinnspiel ist leider schon lange vorbei …. tut mir leid.
      Wo lernt man denn den Beruf Betroffenenberater??? Das hört sich sehr interessant an. 👍 Das ist auch tatsächlich die Kunst, etwas zu finden, dass einen ausfüllt und Freude bringt. Nicht immer einfach …
      Und, ich werde auf jeden Fall auf deinem Blog vorbeischauen, sobald ich aus der Reha bin. Alles Liebe wünscht. Deine Christine

      Gefällt mir

  2. Sabine Klemens

    Liebe Christine,
    mein Name ist Sabine, und ich bin erst vor kurzem auf Deinen ansprechenden Blog gestoßen. Dein Schreibstil gefällt mir, und ich kann mit vielen Themen etwas anfangen obwohl ich keine MS habe. Allerdings sitze ich seit ca. 3 Jahren im Rolli wegen einer anderen fortschreitenden Neuro-Erkrankung.
    Für mich ist ein gepflegtes Äußeres sehr wichtig und selbstverständlich. Das hat sich auch durch die Erkrankung nicht verändert, außer dass ich mehr Zeit brauche zum „Aufhübschen“. Ich liebe roten Lippenstift und trag sogar die „Waterprooved“ Version beim Schwimmen😂. Da man im Rolli sowieso immer auffällt, dann wenigstens positiv! Deshalb geize ich auch nicht mit farbstarker Kleidung mit vorteilhaften Schnitten, denn die Figur im Sitzen wirkt ja oft gedrungener als sie ist.
    Gerne mag ich Pediküre mit Nagellack an meinen Füßen, denn wenn die schon nicht laufen können, dann sollen die wenigstens schön dekoriert sein.
    Als Krankenschwester habe ich auf der anderen Seite erlebt, wie unterschiedlich der Umgang von Patienten/Innen mit chronischer Erkrankungen und auch deren Körperpflegezustand ist. Nicht immer toll leider.
    Man erkennt sehr wohl, ob jemand sich grundsätzlich regelmäßig pflegt (die Basics wie Duschen, Haar-, Zahn- und Nagelpflege, Cremen, ggf. Rasur..), oder jemand nur wegen einer akuten Sache kräfteschonend grad mal das Pflegeprogramm zurückgefahren hat.
    Hinzu käme dann noch, wenn es einem gut geht, die dekorative Kosmetik.
    Aus meiner Erfahrung hat das Gepflegt-Sein weniger mit Gesund- oder Kranksein zu tun, auch nicht mit dem Einkommen, denn es gibt auch bei Aldi & Co. gute Pflegeprodukte. Das ist nach meiner Erfahrung eher eine Haltungs- oder Charaktersache ob man den eigenen Körper wertschätzt, auch wenn er vielleicht gerade nicht so toll funktioniert wie er sollte, oder ob man sich total gehenläßt (ausgenommen Krankheitsbild Depression) Wenn man leider selbst nicht dazu in der Lage ist, wird eine gute Pflegekraft gerne die speziellen Wünsche übernehmen, damit der Patient/In sich wohl in seiner Haut fühlt.

    (So. Viel Text, aber ich liege gerade im Krankenhaus, habe zuviel Zeit und bin im Übrigen froh, heute nach „Tourismus“ über mehrere Stationen dann doch noch eine mit dem Rolli befahrbare Dusche gefunden zu haben! 😉
    Jedenfalls finde ich die Gewinnaktion sehr schön – die Produkte sind super!! – und würde mich freuen mitmachen zu dürfen, und würde sie im Gewinnfall meiner Tochter als Dankeschön schenken, die mir ganz oft „die Chauffeuse“ macht und mich unterstützt.

    Deine Sabine – Liebe Grüße aus dem Rheinland

    Gefällt mir

    1. Hallo liebe Sabine,

      dann noch schnell mit in den Lostopf gehüpft und vielen Dank für diesen schönen Kommentar. Egal ob lang oder kurz, ich freue mich immer über jeden Beitrag meiner Leser. 🙂

      Schön, wenn es dir auch so geht und du am „Aufhübschen“ Freude hast. Ich mache das auch sehr gerne, denn als ich völlig gesund war, habe ich auch auf mich geachtet und warum soll das jetzt
      auf einmal vorbei sein??? – Ja, im sitzen sieht man immer ein wenig anders, gedrungener aus und muss sich geschickt kleiden, da gebe ich dir vollkommen Recht. Aber es macht Spaß!

      Ich denke du als Krankenschwester hast einen sehr guten Einblick über den Körperpflegezustand einiger Patienten und so wie du das beschreibst, kann ich dir nur beipflichten.
      Jetzt wünsche ich dir viel Glück beim Gewinnspiel und gute Besserung, damit du schnell wieder nach Hause kannst.

      Alles Liebe wünscht, Deine Christine!

      Gefällt mir

  3. Sanna

    Hallo liebe Christine! Ich freue mich, dich gestern kennengelernt zu haben. Habe mir heute früh gleich deinen Blog angesehen und voll Freude gelesen, dass du auch den Quellenhof kennst.
    Mit etwas Make up sich selbst zu verschönern und sich auf den Tag einzustimmen, dies ist ein liebgewonnenes Ritual und Feinmotoriktraining zudem .

    Mit sonnigen Grüßen
    Sanna

    Gefällt mir

    1. Hallo liebe Sanne,

      mich hat es auch sehr gefreut und der Abend war wirklich sehr gelungen. Besi ist echt nee coole Socke ;-).
      Schön, dass du jetzt auch hier bist, das freut mich wirklich sehr.
      Der Quellenhof ist für mich die erste Adresse, wenn es um Reha geht, denn dort sind super Therapeuten am Start und ich komme mir gut aufgehoben vor.
      Schön, wenn du am Gewinnspiel teilnimmst, denn mit ein wenig Make up strahlen wir noch ein wenig schöner 😉

      Einen schönen Tag wünsche ich dir, die Sonne scheint natürlich nicht, aber das ist auch egal.

      Liebe Grüße sendet, Deine Christine

      Gefällt mir

  4. Christina Horn

    Hallo!

    Ich liebe tolle Beauty Produkte und würde mich deshalb sehr darüber freuen!
    Dein Blog ist klasse und ich schau sehr gerne immer wieder rein 🙂

    Liebe Grüße und einen tollen Wochenstart wünsche ich Dir
    christina

    Gefällt 1 Person

  5. Heike

    Zwischen Abdeckplanen sitzend habe ich gerade deinen Blog gelesen!
    Wenn man mit sich und seinem Körper zufrieden ist, dann wird es auch nach außen weiter gegeben. Sicher hat man mal den einen oder anderen Tag, an dem die Erscheinung eher der einen „grauen Maus“ gleicht. Das darf auch mal sein! Wie du ja schon beschrieben hast finden sich die unterschiedlichsten Verfassungen – sogar an einem Tag. Ich persönlich fühle mich nach der Dusche am Morgen und ein wenig Körperbalsam gut vorbereitet für den Tag mit all seinen Facetten! Und da ja nicht nur die Wohnung einen neuen Anstrich bekommen soll möchte ich gerne am Gewinnspiel 🎁💄💋👍 teilnehmen.

    ❤️liche Grüße aus dem Chaos, deine Heike

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Heike,
      so sind wir Frauen, zeigen mal wieder vollen Einsatz und ich hoffe es wird gut. 😊👍- Außerdem ticken wir mal wieder ähnlich, Dusche 🚿 & ein wenig Pflege und es geht uns gut, der Tag kann kommen und wenn dann noch ein wenig Schminke ins Spiel kommt … wunderbar 😊 👍😉
      Viel Erfolg beim renovieren und liebe Grüße sendet,
      Deine Christine 💕

      Gefällt mir

  6. sternchen

    Liebste Christine,
    ich finde, jeder sollte etwas auf sein Äusseres halten, nur manchmal fühlt man sich halt nicht unbedingt danach, aber gerade dann ist es wichtig. Und Du bist einfach ein toller Mensch, der immer von innen strahlt. Und ich möchte keinen Lippenstift, ich tippe Kommentare, weil ich gern auf Deinem Blog bin. Und ich mag Lippenstifte gern 😉 Allerliebste Sonntägliche Grüße, Ann PS: Clinique hiess früher übrigens Linique

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Ann,
      vielen Dank und ich freue mich immer von dir zu lesen. Immer strahle auch ich nicht, aber ich versuche auf jeden Fall mich zu pflegen und meine innere positive Einstellung trotz der Lage nicht zu verlieren.
      Also bist du nicht im Lostopf… 😉 Aber schön, dass du geschrieben hast und egal ob C oder L ausgesprochen, es sind tolle Produkte 😉 Liebe Grüße sendet,
      Deine Christine ❤

      Gefällt 1 Person

      1. sternchen

        Na klar, Christine, das sieht man doch auch jedem Deiner Fotos. Herzensgruss, Ann ❤ PS: Es sind tolle Produkte, ich erinnerte mich nur an denlangen Prozess damals, in den USA hiessen sie schon lange Clinique, aber Europa sträubte sich erst dagegen !

        Gefällt 1 Person

  7. Hallo Christine, ich finde deinen Header ganz, ganz wundervoll – er ist einfach ein Hingucker, und das, obwohl ich NICHT gewinnen möchte – ich bin einfach keine „Lippenstiftmögerin“ – früher ja, aber jetzt nicht mehr.
    Mit deinen Worten hast du recht – krank bedeutet nicht gleich ungepflegt oder so.
    Ganz liebe Grüße von CC, u.a. Clara

    Gefällt 2 Personen

  8. frauenpowertrotzms

    Hallo Christine,
    warum ich gerne gewinnen möchte? Ich liebe Lippenstifte, ganz einfach. Könnte man sie essen, würde ich es glatt tun LACH Nein, natürlich nicht, aber die Farben heben meine Stimmung und ich verwende (außer bei der Hitze wie momentan) immer Lippenstift. Leider haben einige den Winter und die Hitze nicht überlegt. Mülleimer auf und rein. Und am Flughafen auf Santorin hatten sie keine HEUL wollte mich belohnen nach den Horrorurlaub und dem Diebstahl. Nun versuche ich mein Glück bei dir 😉 ❤
    Ein ganz tolles Gewinnspiel und danke für all deine Blogbeiträge, muss ich mal wieder los werden.
    Liebe Grüße
    Caro
    UND wie MSler legen ja so etwas von wert bzgl gut Aussehen 😉 Mein Motto: Wenn du dich beschissen fühlst, muss du nicht beschissen aussehen
    LACH

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo Caro,
      da hast du wirklich Pech gehabt im Urlaub… das ist weniger schön. Dann bist du jetzt auch dabei und schön, wenn dir die Beiträge gefallen. 🙂
      Und ich finde auch, viele MS Leutchen legen sehr viel Wert auf ein gepflegtes Äußeres und das finde ich extrem gut.
      Liebe Grüße zurück, Deine Christine!

      Gefällt 1 Person

  9. Eva

    Liebe Christine!
    Wir folgen dir und deinem Blog schon eine Weile und du sprichst uns mit diesem Artikel mal wieder aus der Seele. 😉 👌
    Mit unserm Motto: „Das Leben ist zu kurz, um das Glück auf später zu verschieben!“ würde ich gerne an deiner Verlosung teilnehmen. 💄🍀🐞😊
    Vlg Christoph & Eva

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Eva,
      oh wie schön, das freut mich wirklich sehr. Und schön, wenn ihr das manchmal auch so empfindet, nachvollziehen könnt.
      Euer Motto gefällt mir wirklich sehr gut und ist notiert, denn es stimmt…. das Leben ist viel zu kurz….. das stelle ich immer wieder fest. Deshalb verschieben wir auch nicht das Glück. auf später. Ganz liebe Grüße an euch.
      Deine Christine!

      Gefällt mir

  10. Liebe Christine,
    gerade in Phasen, wo es mir nicht gut geht, tut es mir besonders gut, etwas für mich und meinen Körper zu tun. Eine Maske, eine gut riechende Bodylotion oder ein Lippenstift in der Lieblingsfarbe kann da ‚Wunder‘ bewirken und ich fühle mich besser. 🙂🙃
    Bei Deinem Gewinnspiel mit Produkten von der tollen Marke Clinique zu gewinnen, wäre „mega“.,,☺️
    Viele liebe Grüße

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe steineimweg,
      dann können wir uns die Hand reichen, denn mir geht es auch so.
      Eine Maske, ein Lotion oder ein toller Lippenstift möbelt meine Laune auch wieder ziemlich schnell auf. Und von Clinique sowieso, das ist wirklich MEGA und ich finde das auch wirklich sehr toll von der Firma, uns hier zu bedenken. OBERMEGA!
      Liebe Grüße sendet,
      Deine Christine!

      Gefällt mir

  11. Ach Christine, deine Worte haben mich sehr berührt. Weil aktuell ist bei mir nämlich nicht viel los mit aufhübschen. Ich werde im Bett gewaschen. Aber weißt du was? Es werden wieder andere Zeiten kommen und dann tut es einfach unheimlich gut, sich selbst etwas gutes zu tun und sich hübsch zu finden. Sobald man sich selbst hübsch findet, hat man gleich eine ganz andere Ausstrahlung. Vielleicht habe ich ja Glück und kann bei dir hier etwas dafür gewinnen.

    Liebe Grüße
    Ju

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Ju,
      ach Mensch, es gibt leider immer wieder Phasen, in denen es schlechter und dann aber wieder besser geht. Wir müssen ganz besonders auf uns achten und uns etwas Gutes tun. Du bist dabei und ein wenig Gloss läßt dich bestimmt noch viel schöner STRAHLEN… 😉
      Liebe Grüße, Deine Christine!

      Gefällt mir

  12. Naomi

    Liebe Christine,

    auch mich hat der Artikel sehr berührt und an meine Anfangszeit denken lassen.
    Inzwischen weiß ich für mich, dass ich mich einfach viel besser und stärker fühle, wenn ich ein wenig mehr auf mich achte und Spaß an Mode und Make Up habe.
    Daher versuche ich mal mein Glück 🙂

    Ganz liebe Grüße

    Naomi

    Gefällt 1 Person

  13. Flo

    Liebe Christine,

    ein ganz wunderbaren Text – der spricht mich total an. Vor der Krankheit habe ich mich schon gerne zurecht gemacht und mit der Krankheit ist es fast noch wichtiger für mich geworden. An manchen Tagen habe ich einfach keine Kraft dafür, aber wenn ich mich dann mal aufraffe und es schaffe, fühle ich mich danach gleich besser. Gute Kosmetik ist was für die Seele und man vergisst dann glatt die MS.

    Liebe Grüße 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Flo,
      ja, was ein wenig AUFHÜBSCHEN doch bewirken kann … 😊😉 man fühlt sich wohler, vielleicht sogar ein Stück weit sicherer in seiner Haut. Jeder Tag ist anders, gesundheitlich, sowie im normalen Leben. Und manchmal gehört Kosmetik einfach dazu und an manchen Tagen nicht. Mir tut es auch gut und deshalb dieser Blog und vielleicht ist dies ein Anstupser für einige für uns … hängen lassen ist auch keine Lösung 😉 .
      Einen schönen Tag wünsche ich dir.
      Liebe Grüße sendet,
      Deine Christine!

      Gefällt mir

  14. Ich sehe es ähnlich wie Lydia: wie und ob man sich pflegt hat mehr mit der eigenen Einstellung zu tun als mit der Behinderung oder Krankheit. Durch meinen Beruf als Physiotherapeutin habe ich tagtäglich mit den unterschiedlichsten Menschen zu tun. Die ungepflegten Patienten, die leider hin und wieder auch dabei sind, haben meist psychische Probleme und ein gestörtes Verhältnis zu sich selbst.

    Über das Clinique-Paket würde ich mich übrigens sehr freuen 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, die innere Einstellung ist natürlich sehr wichtig, wobei es ja auch Menschen gibt, die sich selbstständig gar nicht mehr pflegen können.
      Ich denke aber auch, es gibt viele Menschen, die sich einfach hängen lassen und denken, es ist vorbei, es lohnt sich nicht mehr…. und ich finde
      das einfach traurig und falsch. Denn, man macht es erst einmal für sich….
      Außerdem kann ich mir sehr gut vorstellen, was man als Physiotherapeutin tagtäglich sieht… und hier ein dickes Danke, denn die Physios machen ganz
      tolle Arbeit. 🙂
      Und: du bist natürlich auch dabei. Liebe Grüße, Deine Christine!

      Gefällt 1 Person

  15. Liebe Christine,
    ein sehr guter Artikel ist das wieder. Meine Schwiegertochter ist an Colitis Ulcerosa erkrankt und mittlerweile mit 28 Jahren Stomaträgerin. Sie hat gute und schlechte Phasen, aber nie lässt sie sich hängen und ihr Erscheinungsbild ist stets gepflegt. Dafür bewundere ich sie und sollte ich gewinnen, würde ich ihr den Gewinn schenken wollen!
    Herzliche Grüße
    Regina

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Regina,
      und alleine dafür lohnt es sich hier zu kommentieren und das ist eine ganz tolle Idee von dir. Da hat die Schwiegertochter auch ein Päckchen zu tragen…
      Ihr seid dabei und ich wünsche einen schönen Sonntag. Liebe Grüße sendet, Deine Christine!

      Gefällt 1 Person

  16. Liebe Christine,
    wieder einmal Danke für Deinen heutigen Beitrag.
    Du informierst, äußerst Kritik und machst Mut auf Deine ganz spezielle ‚ knackige ‚ Art.
    In der Hoffnung noch ganz viel von Dir lesen zu können wünsche ich Dir eine schöne Woche mit angenehmen sommerlichen Temperaturen.
    Liebe Grüsse
    Elke

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Elke,
      vielen Dank für das Kompliment und das tut mir auch sehr gut. Eine Rückmeldung zu bekommen, wie es dem Leser gefällt ist sehr schön. Egal ob kritisch oder löblich.
      So hat man ein Feedback und macht doppelt motiviert weiter. Einen schönen Tag wünsch ich dir aus dem kühlen, verregnetem NRW.
      Liebe Grüße, Deine CHristine

      Gefällt mir

  17. Claudia

    Liebe Christine,
    das ist eine so tolle Aktion von dir und deine Worte sind so wahr…!
    Zum Zeitpunkt der Diagnosestellung habe ich mich richtig gehen lassen. Bis zur Ungepflegtheit würde ich nicht sagen, ich habe einfach nur so gar nicht mehr auf mein Äußeres geachtet – und es ging mir umso schlechter, weil ich beim Blick in den Spiegel nicht „mich“ gesehen habe, sondern eine Kranke.
    Als der erste Schock vorbei war, habe ich endlich wieder angefangen mich wie immer zurechtzumachen und es ging mir immer besser. Weil ich auch optisch wieder ich war und mir das beim verarbeiten geholfen hat 🙂

    Ein bisschen Make-up kann manchmal Balsam für die Seele sein. Sich in seiner Haut wohlzufühlen ist einfach so viel wert…

    Hab einen schönen Sonntag, liebe Christine!

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Claudia,
      ich dachte mir auch, hey, warum nicht einmal so einen Beitrag verfassen??? Wir sind mehr, wir sind Frau und interessieren uns trotz Erkrankung für
      die schöne Dinge. Das muss auch mal festgehalten werden. Schön, wenn es dir gefällt und du mit dabei bist.
      Ich denke deine Reaktion auf die Diagnose, auf das, was da kommen mag oder auch nicht, diese Ungewissheit wie es weitergeht, ist ganz normal.
      Da hat meine keine Lust auf rein gar NICHTS mehr. Aber umso schöner, dass du das selbst erkannt hast und dich zurück in das Leben geköämpft hast,
      dass ja nicht nur noch aus MS besteht und auch noch viele schöne Dinge parat hat.
      Einen schönen Sonntag für dich. Liebe Grüße sendet, Deine Christine!

      Gefällt mir

      1. Claudia

        Letztendlich bleibt man die Frau, die man davor war. Erweitert um den neuen Begleiter 😉
        Dieser ersetzt aber eben nicht die Interessen, die man hatte bzw. hat.
        Schicke dir einen dicken Drücker!

        Gefällt 1 Person

  18. Hallo Christine, ein schöner Text mit sicherlich viel Wahrheit drin. Menschen die an MS leiden kenne ich nicht aber ich kenne Menschen die an Krebs erkrankt sind.
    Eine dieser Frauen weiß seit über einem Jahr das nichts mehr zu machen ist das heißt aber nicht das sie ihren Lebensmut verloren hat.
    Durch die Chemo hat sie keine eigenen Haare mehr, trägt also Perücken, um anderen Frauen zu helfen gibt sie an einer Klinik Kurse, in denen sie Frauen zeigt wie sie auch mit Perücken gut aussehen können und wie sie sich mit einem dezenten Make Up trotz schwerer Erkrankung verschönern können, einfach bewundernswert.
    Gewinnen möchte ich übrigens nicht weil ich gar kein Make Up verwende, meine Haare müssen sitzen, die Klamotten sauber und heil sein und die Körperpflege muss natürlich auch stimmen 😉 aber mehr gibt es bei mir nicht, liebe Grüße Regina

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Regina,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Mein Beitrag soll generell für alle Erkrankten stehen. Klar, wenn man zu sehr beeinträchtigt ist, dann sieht die Sache ganz anders aus.
      Dann fehlt einem die Kraft, da hat man echt andere Sorgen. – Aber so wie du z. B. diese Frau beschreibst, zeigt mir persönlich auch wieder, da geht noch was, wenn der Wille, die innere
      Kraft und Energie noch vorhanden ist. Toll und ich ziehe meinen Hut vor so einer Frau. Ganz bemerkenswert.
      Und mann muss auch nicht immer Make up tragen 😉 …. Einen schönen Tag wünsche ich dir. Liebe Grüße, Deine Christine

      Gefällt 1 Person

  19. Ich denke, dass sowohl Menschen mit als auch ohne Behinderung ein eigenes Verhältnis zu ihrem Aussehen haben. Es gibt welche, die auf sich achten, und andere, die sich gehen lassen. Wenn ich also als blinde Frau die Speisekarte der letzten Tage auf dem T-Shirt habe, dann liegt es nicht daran, dass mir keiner hilft, sondern das es mir vielleicht egal ist. Und wenn ich das nicht möchte, dann gibt es Möglichkeiten das zu vermeiden.
    Ach ja, was ich zum Gewinnspiel sagen möchte: ich würde den Gewinn meiner Tochter schenken.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja liebe Lydia,
      so sehe ich das auch. Es gibt Menschen, die sind sehr stark eingeschränkt, auf Hilfe angewiesen. – Die anderen entscheiden sich, genau so wie gesunde Menschen, für gepflegt oder ungepflegt…. da hat jeder die Wahl. Alle Menschen mit Handicap sind unterschiedlich und handhaben das ähnlich. 😉
      Schön, wenn du in den Lostopf für deine Tochter hüpfst.
      Liebe Grüße sendet,
      Deine Christine

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s