Nicht nur sauber, sondern rein…

… muss es jetzt auch gerade bei mir sein. 😉

Ich heiße zwar nicht Klementine, sondern Christine, habe es aber auch sehr gerne sauber und rein.

Mein Rollstuhl hat es zur Zeit wirklich bitter nötig und muss dringend geputzt werden.

Da ich eine ganz besondere Beziehung zu meinem Rollstuhl pflege, nachzulesen ⇒ hier,  kann man den Aufwand vielleicht ein wenig besser nachvollziehen, warum, wieso, weshalb … sauber und rein. 😉

Mein Rollstuhl wird ja wirklich sehr viel und tagtäglich beansprucht und da die Optik bei mir bekanntlich auch ein wenig stimmen muss, mache ich mir die Mühe und putze das gute Stück in regelmäßigen Abständen.

Womit? Mit den ganz normalen Alltagshelfern, die sich in jedem gut sortierten Haushalt in der Abteilung Putzmittel befinden. Natürlich keine ätzenden Mittel, das versteht sich ja von selbst. 😉


Auch wenn jetzt viele sagen, der Rollstuhl ist nur ein Hilfsmittel, ein Gebrauchsgegenstand, die hat einen Knall… Ja, den hat sie natürlich auch, aber Schuhe, Klamotten, Autos werden auch gereinigt, gepflegt und in Schuss gehalten. Deshalb handhabe ich das hier genauso!!!

Und ihr??? Wie macht ihr das?

Zeigt her eure Stühle, am besten hier unter dem Beitrag im Kommentarfeld oder auf meiner Facebook Seite Deine Christine.

Poste ein Bild von deinem Rollstuhl, damit ich deinen stetigen Begleiter auch einmal sehen kann. 👍

Zusätzlich könnt ihr ein Bild auf Instagram posten mit dem Hashtag #meinrollstuhlfürdeinechristine. 😊 Nur so kann ich eure Bilder finden und sehen. Eine Collage folgt auf meiner Instagram Seite: hier.

Gerne mit genauer Modell Bezeichnung!

Ich fahre übrigens einen K4 von der Firma küschall in matt schwarz mit eloxierten Greifreifen. Bereifung: Schwalbe Marathon Plus und Frog Legs Lenkreifen.


Natürlich hat der gute Stuhl auch einen Namen bekommen:

Mein Feuerstuhl! 😉

Ich bin sehr gespannt auf deinen Rollstuhl und freue mich auf zahlreiche Bilder! 💕

Aufgeregt und voller Vorfreude wünsche ich für heute einen schönen Tag!

Deine Christine!

❤️

Advertisements

61 Gedanken zu “Nicht nur sauber, sondern rein…

  1. Liebe Christine,
    in einem „Alten Tanker“ sitze ich. Du hast Recht, – Glück – dem, der ein fähiges, umsichtiges Sanitätshaus zur Seite hat, „oder“, man ist noch -jung – und berufstätig. Es gibt viele Aspekte, die zu bedenken wären, nur leider hat man im Vorfeld nicht mit einkalkuliert, dass man einmal in einem Rollstuhl sitzen könnte. Das ist Niemanden Vorstellung von einer Lebensplanung – – Gestaltung -, insbesondere – Alt-, werden, unter solchen Bedingungen
    LG. Hilde.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Hilde,
      ja, ein richtiges Sanitätshaus ist das A und O und auch wenn man nicht mehr arbeitet, kann man einen passenden Rolli für seine Ansprüche, Möglichkeiten erhalten….

      Und ein Leben im Rollstuhl, kann man sich wirklich sehr schwer vorstellen bzw. ist trifft die ANDEREN, denkt man … aber wieder einmal zeigt das Leben einem andere Wege, Zeiten auf und man muss sich damit abfinden, anfreunden und so gut es geht mit der Situation leben.
      Egal ob alt oder jung 😉

      Ich wünsche dir alles Liebe & Gute,
      Deine Christine! ❤

      Gefällt 2 Personen

  2. KK

    Hallo ihr,
    ich habe ein ambivalente Verhältnis zu meinem Rolli (mit Restkraft-verstärker 🙂 ) : Ja, einerseits brauche ich ihn, benutze ich ihn täglich und viel, auch in Öffies, behandle ihn pfleglich mit
    waschen, aufladen, etc.

    Ja, aber andererseits möchte ich ihn immer weniger, außerhalb meiner Wohnung, benutzen (so hab ich mein Ziel mit meinem Neuro gesetzt).
    Kein zeitlicher Stress, aber meine KG
    hat schon das Ziel, dass ich immer besser und länger am Rollator gehen
    kann. Schöner Weise, scheint das, in kleinen Schritten, auch zu klappen,
    sagt auch mein KGler…. Na ja, wir werden sehen…
    D.h. keine zu innige Beziehung zu
    meinem nützlichen ‚Hilfsmittel‘.
    LG

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo DU KK,
      das kann ich sehr gut nachvollziehen.

      Ich denke, wenn wir den Rolli brauchen, um lange Strecken zu bewältigen, um mobil zu sein, dann ist es das perfekte Hilfsmittel.

      Wenn man noch so einige Meter stemmen kann mit dem Rollator, soll man das natürlich weiter üben und trainieren. Das finde ich super und drücke die Daumen für weitere, erfolgreiche Meter. 🙂

      Alles Gute wünscht,

      Deine Christine! 🙂

      Gefällt mir

  3. Liebe Christine, ich kann deinen Wunsch sehr gut nachvollziehen. Dein Rollstuhl ist nicht irgendein Nutzgegenstand, er ist dein persönlicher Begleiter und etwas was dich und deine gesamte Erscheinung grundsätzlich ergänzt. Das Gesamtbild prägt. Was dazugehört wie – um einen Vergleich zu suchen – bei vielen anderen Menschen das Tragen der Brille. Auch da würde kaum jemand mit einem dreckbespritztem Gestell oder fleckigen Gläsern losziehen wollen, weil es wie die gepflegte Kleidung oder die gekämmten und gewaschenen Haare etwas über den „Zustand“ des Menschens, seine Einstellung und über seine eigene Fürsorge aussagt.
    Ich glaube, es hat hier nichts mit einem wilden Ordnungs- oder gar Putzfimmel zu tun. :-))
    Dein Flitzer hat den richtigen Namen und sieht wirklich schick aus. Sehr sportlich-elegant. Und gepflegt. Passt exzellent zu dir. ^^

    LG Michèle

    Gefällt 1 Person

    1. Ja liebe Michèle,
      das hast du richtig erkannt. Mein ganz persönlicher Begleiter, der wirklich zu mir gehört…. Das Gesamtbild muss passen und soll auch mit Rollstuhl stimmig sein. Sehr schön auf den Punkt gebracht. 🙂
      Mein Feuerstuhl, den ich niemals haben wollte, ist mir tatsächlich ans Herz gewachsen, da ich ohne ihn total inmobil wäre und nur noch zu Hause sitzen würde….
      Es ist ein Hilfsmittel und ein guter Begleiter!

      Euch alles Liebe, Deine Christie! ❤

      Gefällt 1 Person

  4. Leider kann ich heute nicht mitreden …
    Aber ich stimme Dir voll zu, auch ein tägliches Gebrauchsgerät soll ästhetisch aussehen. Du hast mit Deinem super chicken Feuerstuhl ja auch ein schönes herzeigbares Fahrzeug! Glückwunsch!

    Alles Gute!
    Lieben Gruß, Michael

    Gefällt 2 Personen

  5. Also ich habe keinen Rollstuhl aber ich verstehe dich sehr gut ( und du hast keinen Knall) dass man sein Gefährt auch sauber und ordentlich haben möchte. Ich kenne Leute die fahren in der Woche mind. 1 x mit ihrem Auto durch die Waschanlage incl. Innenreinigung ( man möchte sich ja wohl fühlen ! ). Ich persönlich bin zwar kein Autonarr, versuche aber trotzdem dieses zu pflegen. Es hat auch auch mal viel Geld gekostet und man möchte ja so lange wie möglich auch eine Freude daran haben.
    Also ich verstehe dich voll und ganz und das hat mit einem Sauberkeitsfimmel absolut nichts zu tun !!! Alles gute Manni

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo Olli,

      vielen, lieben Dank für deinen Beitrag und das super coole Foto. Ja, ich kann es öffnen… wunderbar. Babsi hat es nicht hinbekommen, gibt es da einen Trick? Ich habe ihr Foto auf der FB Seite Deine Christine gepostet… auch ein cooles Foto. Musst du dir mal anschauen.
      Liebe Grüße,
      Deine Christine

      Gefällt 1 Person

      1. Hallo Christine! 🙂

        Ja, ich fürchte fast, dass man auf Facebook eingeloggt sein muss, um den Link aufzurufen, da das Bild auf dem FB-Server hinterlegt ist. Ich lade es aber nochmal auf meinem Server hoch, dann gibt es diese Probleme nicht mehr. Ein direkter Upload in diesen Blog ist nicht möglich, oder?

        Beste Grüße!

        Gefällt 1 Person

      2. WP ist auch ein Übel sondergleichen. Wenn Du mal auf phpBB umstellen möchtest, könnte ich Dir technisch sehr gerne unter die Arme greifen. Die Software ist kostenlos und bietet unzählige Anpassungsmöglichkeiten. Ob jedoch das via WP geschriebene in phpBB imprtiert werden kann, wage ich zu bezweifeln.

        Gefällt 1 Person

      3. Es ist halt ein genereller Unterschied zwischen einem Blog (WP) und einem Forum (phpBB). Ein Forum benötigt auch einen eigenen Webspace, wenn man nicht einen der kostenlosen Anbieter wählt (wovon ich jedoch abraten würde).

        Wenn Du jedoch wirklich aufrüsten möchtest, so wie Du schriebst, wäre es jedoch die beste Lösung. Nicht zuletzt auch, weil Du dann die volle Kontrolle über die Seite und auch keine lästigen Werbeeinblendungen hättest. Alfahosting wäre bespielsweise ein guter Anbieter, dort habe ich auch meine Seiten laufen.

        Aber wie gesagt: Das wäre eine gänzlich andere Sache und man kann ja den Blog auch parallel laufen lassen. 🙂

        Aber so oder so finde ich Dein Engagement klasse und ich mag diesen Blog! 🙂

        Gefällt 1 Person

      4. Danke lieber Olli,
        und genau diese Unterschiede kenne ich nicht. Ich habe keine Ahnung auf was man achten muss, soll…. deshalb muss ich wohl einen Fachmann mit ins Boot holen.

        Wir werden sehen…. Schön, wenn es dir hier gefällt … 🙂 Liebe Grüße sendet,
        Deine Christine!

        Gefällt 1 Person

  6. Liebe Christine,
    da ich auch keinen Rollstuhl habe, nehme ich jetzt mal den Hund an die Leine und spaziere eine Runde für dich mit, lieber wäre es mir, wenn du neben mit her rolltest und wir ein Pläuschchen dabei halten könnten! Dein Rollstuhl sieht prima gepflegt aus, Daumen hoch!
    Liebe Grüße
    Regina

    Gefällt 1 Person

  7. also ich hab ja auch keinen, aber Deiner sieht wirklich klasse aus. ich hatte ja mal vor Jahren einen Trümmerbruch und war auch auf einen Rollstuhl angewiesen, allerdings so um die 12 Wochen, dann nicht mehr, aber wenn ich noch an diese alte Mähre denke, die das Sanitätshaus mir damals geliefert hat, ich glaub der war noch aus der Vorkriegszeit. DAS wollte ich nur mal sagen und alle gute wünschen weiterhin. Toll wie du das alles packst. echt 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen lieben Dank Fieda!
      Ja, manchmal wundert man sich wirklich, mit was für Rollstühlen einige Leute unterwegs sein müssen… das tut mir in der Seele weh, da überhaupt nichts angepaßt wurde. Einfach hingestellft und fertig…. traurig, denn nur ein gut angepaßter Rolli macht Sinn und man ist gut unterwegs damit…..
      Danke für dein Kompliment, aber ich versuche ja nur das Leben mit Rolli, mit Handicap zu meistern, mehr nicht 😉
      Liebe Grüße!
      Deine Christine!

      Gefällt 1 Person

    1. Liebe Elke,
      da freue ich mich sehr und ja, ein kleine Pause tut manchmal auch ganz gut…. neue Ideen sammeln, überlegen ob und wie es weiter geht und und und…
      Ganz liebe Grüße zurück und eine schöne Zeit wünscht,
      Deine Christine! ❤

      Gefällt mir

  8. Habe grad kein Foto zur Hand, kann aber meine Reinigungsvariante der Hilfsmittel meiner Tochter hier gerne teilen 😉
    Ab und an packe ich alles ins Auto, fahre zur Selberwasch-Anlage, mache alle Polster ab und dann werden die Hilfsmittel mit klarem Wasser abgespritzt (vorsicht bei Kugellagern!). Die Blicke der anderen Autofahrer: unbezahlbar 😂

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s